PCC

Donnerstag, 10. November 2011

Wir waren im PCC oder Polynesian Culture Center. Hier werden die verschiedenen polynesischen Völker vorgestellt. Ihre Lebensweise – ihre Tänze – ihre Traditionen… Wir haben einen tollen Tag hier verbracht. Haben gelernt wie auf Samoa Feuer mit Holzstäben und trockenen Kokosnuss-Schalen gemacht wurde. Haben eine Hula-Vorführung gesehen. Hier sollten die verschiedenen Gesten der Tänzerin geraten werden. HuHu Jaqueline: ich lag bei der Pua (Blume) als einzige richtig :-)

Staunten über den jungen Mann der in Windeseile ohne Absicherung oder Hilfsmittel die Palme hochgeklettert ist. Und haben natürlich dann noch die Parade auf dem Wasser genossen. Hier haben wir die kämpferische Mimik der Neuseeländer gelernt.

Von da ging es weiter nach Honolulu. Da sind wir mit Atsuko und Steve ins Duke’s zum Abendessen. Einfach lecker – tolle Atmosphäre direkt an der Beach. OK nur Waikiki aber am Abend ist es nicht ganz so überlaufen. Und dann gab es natürlich endlich das obligatorische Photo beim Duke selber. Wir sind zu seiner Statue spaziert und haben natürlich ein paar nette Japaner gefunden, die uns alle auf Photo gebracht haben.

Sorry Marion – aber Thomas hat sich dann überhaupt nicht mehr benommen. Er hat dann die Rückfahrt im Kofferraum verbringen müssen :-)

auf dem Weg zum PCC erst mal ein paar Vitamine getankt


 in Sekunden brannte ein Feuer

und er war uns auch noch freundlich gesinnt

und in Windeseile war er oben...

die Parade

die neuseeländischen Krieger vor dem PCC

im Duke's

Der DUKE!!!

sorry Thomas

 

Du hast weitere Fragen oder brauchst Hilfe bei Deiner Hawaii Urlaubsplanung? Kontaktiere hier die deutschen Hawaii-Experten... Oder buche z.B. eine Inselrundfahrt Oahu mit einem deutschen Reiseführer.