Deutschland - Schwarzwald

Dienstag, 25. August 2015

Wir sind wieder gut zu Hause angekommen und genießen unser schönes Heim. Vorher haben wir noch eine Woche Zwischenstation im Schwarzwald gemacht.

Unser Hotel lag direkt am Titisee bei Neustadt. Wetter war durchwachsen aber nach der irre heißen Zeit war uns das eher ganz recht. So konnten wir etwas Wandern, Bötchen fahren und haben eine Zugfahrt mit der Dreiseenbahn mitgemacht. Die Fahrt startet am Titisee und geht über den Windgfällweiher zum Schluchsee. Eine schöne Fahrt über 19 km mit einer historischen Dampflokomotive aus dem Jahre 1917. Eine Haltestelle ist der Bahnhof Bärental. Der Bahnhof ist mit einer Höhe von 967,1 m über NN der höchste Bahnhof der DB im normal Spur-Netz.

Das nächste Highlight im wahrsten Sinne des Wortes waren die Triberger Wasserfälle. Das Wasser stürzt hier über 7 Stufen bis zu 163 m in die Tiefe und ist damit Deutschlands höchster Wasserfall.

Und dann bei Sonnenschein natürlich die obligatorische Bootfahrt über den Titisee. Der lag ja nun schließlich direkt vor unserer Haustür. 

So ging die letzte Woche langsam zu Ende und wir freuten uns auf die Heimfahrt. Ohne viel Stau aber mit einem Besuch bei Heike und Freddy im Hunsrück. Nach einem schönen Schwätzchen zwischen Langzeiturlaubern haben wir uns dann auf die letzte Etappe begeben und sind heile am Donnerstag Abend auf Capellen angekommen.

Eine wunderbare Zeit lag hinter uns. Wir haben ein herrliches Land mit einer phantastischen Küche, freundlichen Menschen, toller Landschaft und Sonne satt kennengelernt. Italien wird nochmals unser Reiseziel werden - darüber sind wir uns jetzt schon einig. 

die Dreiseenbahn

Ja! es war windig... :-)

meine Jungs am Titisee

die neue Attraktion im Schwarzwald - der Dude!!!

die Triberger Wasserfälle - nicht ganz so spektakulär aber schön zum wandern

die Kapitäne vom Titisee

rechts unser Hotel am See

dem Bootsjungen war es etwas übel